L36
S-Bahn1
Weiße Flotte 2
RE1
Straßenbahn in Lütten Klein Zentrum
RE9
RB11

Fahrplanauskunft


QR-Code zur Fahrplan App Fahrplan für Ihre Website Apple App Store Google Play Store

Noch Fragen

Kann ich auch die Straßenbahn benutzen, wenn ich mir den Fahrschein im Regionalbus gekauft habe?

Ja. Es ist einer der großen Vorteile des Verkehrsverbundes, dass man mit dem Verbundfahrschein alle öffentlichen Verkehrsmittel der Verbundpartner benutzen kann, unabhängig davon, wo man ihn gekauft hat.

Kann mir jemand den Tarifzonenplan erklären?

Es handelt sich um einen kombinierten Tarifzonen- und Liniennetzplan. Enthalten sind alle Tarifzonen, die Linien der Verkehrsunternehmen und fast alle Orte/Haltestellen im Verbundgebiet. Die Tarifzonen verlaufen außerhalb Rostocks in konzentrischen Ringen. Den richtigen Fahrpreis ermitteln Sie, indem Sie die Zonen zählen, die Sie befahren wollen. Folgen Sie dabei dem Verlauf Ihrer Bus- oder Bahnlinie. Tarifzonen, die mehrfach befahren werden, zählen nur einmal.

Wie weit kann ich mit dem Ticket "Zone Rostock" eigentlich fahren?

Die Tarifzone Rostock umfasst das Stadtgebiet der Hansestadt Rostock, natürlich inkl. den Seebädern Warnemünde und Markgrafenheide. Die Einkaufszentren Ostseepark Sievershagen, Hansecenter Bentwisch und Globus Roggentin liegen in der Tarifzone 7 und somit außerhalb Rostocks.

Ich möchte ein Fahrrad mitnehmen. Geht das im Verkehrsverbund?

Grundsätzlich ja. Jedoch ist die Mitnahme von Fahrrädern in den Verkehrsmitteln abhängig vom Platz in den Fahrzeugen. Sie benötigen für das Rad eine Fahrradkarte oder Fahrrad-Tageskarte. Die Monatskarte plus, die Monatskarte + Bike, das Mobil60-Ticket + Bike, die Monatskarte ermäßigt + Bike und das SchülerTicket Rostock + Bike beinhalten die unentgeltliche Mitnahme eines Fahrrades.

Man hat mir ein Abonnement vorgeschlagen. Welche Vorteile habe ich denn nun genau?

Zusätzlich zu den Vorteilen der Monatskarten sparen Sie im Jahr ca. 20% der Kosten. Sie fahren 12 Monate, bezahlen aber nur 10. Entscheiden Sie sich für eine Jahreskarte erhalten Sie nochmals einen Rabatt von 3 % auf den gesamten Abo-Preis. Der Jahreskartenbetrag ist in einer Summe bei Vertragsabschluss zu zahlen.

Ich nehme oft meinen Hund mit in die Stadt. Braucht er im Bus einen Extra-Fahrschein?

Ja, und zwar eine ermäßigte Einzel- oder Tageskarte des entsprechenden Geltungsbereiches. Auf die Monatskarten plus kann ein Hund kostenlos mitgenommen werden. Bei Monatskarten + Bike und beim Mobil60-Ticket + Bike kann wahlweise anstelle eines Fahrrades auch ein Hund mitgenommen werden. Ist der Hund noch klein, so dass Sie ihn auf dem Schoß mitnehmen können, fährt er ebenfalls kostenlos.
Im Interesse der anderen Fahrgäste leinen Sie Ihren Hund bitte an. Am besten schützen Sie andere und sich selbst, wenn der Hund einen Maulkorb trägt, denn das Fahren mit Bus und Bahn ist für das Tier eine Stresssituation.

Mein Sohn ist gerade 15 geworden. Kann er noch ermäßigt fahren?

Für Einzel- und Tageskarten gilt die Ermäßigung nur bis zum 15. Geburtstag.
Jugendliche ab 15 Jahre, die in der Ausbildung sind (Schüler, Azubis, Direktstudenten), können ermäßigte Wochen- oder Monatskarten nutzen. Die Ermäßigungsberechtigung ist mit dem VVW-Berechtigungsausweis während der Fahrt nachzuweisen.

Ich bin Azubi und möchte eine ermäßigte Monatskarte nutzen. Was muss ich dafür tun?

Der Berechtigungsausweis ist nur an den Ausgabestellen der Verkehrsunternehmen

  • RSAG: Kundenzentren,
  • rebus: Kundenzentren Rostock ZOB und Güstrow Bahnhof, Betriebshof Teterow
  • MBB: Fahrkartenausgaben

Bei einer beruflichen Ausbildung sind für die Erstausstellung des Berechtigungsausweises der gültige Lehrvertrag, ein Lichtbild sowie der Personalausweis vorzulegen. Die Bestätigung der Berechtigung erfolgt längstens für ein Ausbildungsjahr. Soll die Berechtigung verlängert werden, ist eine aktuelle Bescheinigung des Ausbildungsbetriebes oder der Berufsschule vorzulegen.

Die Ausstellung eines Berechtigungsausweises kann auch bei jedem Busfahrer (außer RSAG) oder Zugbegleiter eines Verbundunternehmens beantragt werden. Dazu sind in einem frankierten, adressierten und unverschlossenen Rückumschlag die Kopie des Ausbildungsnachweises sowie ein Lichtbild einzureichen. Bei Nachweisen ohne Lichtbild ist die Kopie des Personalausweises oder eines anderen Lichtbildausweises beizufügen. Der ausgefertigte Berechtigungsausweis sowie die Kopien der Nachweise werden an den Empfänger innerhalb von 10 Arbeitstagen nach Eingang zurück geschickt.

Die Verlängerung der Berechtigung kann frühestens 8 Wochen vor Ablauf der vorhergehenden Bestätigung und nur in einer Ausgabestelle erfolgen.