Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase im ÖPNV

Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase

In der Corona-Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommerns ist festgelegt, dass alle Nutzer/innen von öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtet sind, eine medizinische Maske zu tragen.

Letzter Stand Corona-LVO M-V, gültig ab 11.6.2021

Tragen einer medizinischen Maske

Für alle Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr gilt die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske. Hierbei zulässig sind die sogenannten OP-Masken, sowie Atemschutzmasken des Standards KN95/N95 oder FFP2. Alltagsmasken oder das Bedecken mit Schals o.Ä. ist untersagt.

Im Rahmen der normalen Fahrkartenkontrolle wird auch die Maskentragepflicht kontrolliert. Ein Bußgeld erheben die Unternehmen nicht. Das ist eine hoheitliche Aufgabe und obliegt dem Ordnungsamt und der Polizei.

 

Ausnahmen bei der Maskenpflicht
Ausgenommen sind Kinder bis 6 Jahre sowie Personen, die aufgrund einer medizinischen oder psychischen Beeinträchtigung oder wegen einer Behinderung keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können.

Die Einschränkung des Tragens einer Mund-Nase-Bedeckung aufgrund einer medizinischen oder psychischen Beeinträchtigung oder Behinderung ist glaubhaft zu machen. Im Zweifel kann die Vorlage eines ärztlichen Attestes verlangt werden.

Regelung an Haltestellen
Auch an Haltestellen im Freien gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

--------------------

Für Fragen einzelne Verkehrsunternehmen betreffend wenden Sie sich gerne an den Kundenservice:

  • RSAG: 0381 / 802 1900
  • rebus: 03843 / 69 40-300 oder -400
  • DB Regio: 0385 / 750 2405
  • ODEG: 030 / 5154 88 88 88
  • Molli: 038293 / 431 331
  • Weiße Flotte: 03831 / 26 81 0

Rücksicht nehmen - gut für alle!

Bleiben Sie gesund, Ihr Verkehrsverbund Warnow

WEITERE THEMEN

RB11 Rostock Hbf - Tessin

Schienenersatzverkehr vom 23. Juni (Mi) bis 4. Juli (So)

Lesen

Fähre Gehlsdorf - Kabutzenhof

Ab 7. Juni Ersatzanleger am Neptunkai

Lesen

SchülerFerienTicket MV

Eins für alles! Die ganzen Sommerferien für nur 31 EUR in ganz M-V unterwegs

Lesen

Studie: kein erhöhtes Infektionsrisiko im ÖPNV

Laut einer aktuellen Studie der Charité Research Organisation (CRO) ist das Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion bei regelmäßiger Nutzung von Bussen und Bahnen nicht erhöht.

Lesen

Kontaktieren Sie uns

Senden Sie uns gerne ihre Anfrage, eventuell finden Sie aber ihre Antwort auch bereits in unserem FAQ.

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.

Fahrplanauskunft

Mobile Ticketing