Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase

In der Corona-Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommerns ist festgelegt, dass alle Nutzer/innen von öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtet sind, eine medizinische Maske zu tragen. Hierbei gelten Ausnahmen für Kinder und Menschen mit Behinderungen. Zulässig sind FFP2- oder OP-Masken. Alltagsmasken oder das Bedecken mit Schals o.Ä. ist untersagt.

Im Rahmen der normalen Fahrkartenkontrollen wird auch die Maskentragepflicht kontrolliert.

Die Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung gilt nicht für Kinder bis zum Schuleintritt und für Menschen, die aufgrund einer medizinischen oder psychischen Beeinträchtigung oder wegen einer Behinderung keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können und dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können.

Weiterführende Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Mecklenburg-Vorpommern sind unter www.regierung-mv.de/corona zu finden.

WEITERE THEMEN

Traditionsfahrten zum Advent

Mit der historischen Straßenbahn zum Rostocker Weihnachtsmarkt

Lesen

Mit Bus und Bahn zum Rostocker Weihnachtsmarkt

Entspannte Anreise und Ticketkauf in der VVW-App

Lesen

Am 15.12. VVW-ExtraRunde auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt

Mit einem VVW-Fahrausweis 1x zahlen und 2x fahren

Lesen

Deutschlandticket

Das Abo für ganz Deutschland

Lesen

Kontaktieren Sie uns

Senden Sie uns gerne ihre Anfrage, eventuell finden Sie aber ihre Antwort auch bereits in unserem FAQ.

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

Fahrplanauskunft

Mobile Ticketing